Logo Deutsche Fördermittelberatung

Email

info@dt-fb.de

Telefon

+49 7353 78434-0

ZIM Projekte

Übersicht über mögliche ZIM Projekte und wie wir Sie begleiten

Vorschaubild Video ZIM Beratung Innovationsförderung Drittmittel Forschungsförderung
Deutsche Fördermittelberatung » ZIM Förderung – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand » ZIM Projekte

Inhaltsverzeichnis

Was sind ZIM Projekte?

ZIM Projekte sind Entwicklungsprojekte von mittelständischen Unternehmen, die allein oder in Kooperation mit Forschungseinrichtungen durchgeführt werden. Durch die Gewährung von Zuschüssen wird mit dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) das Ziel verfolgt, dass mehr innovative technologische Dienstleistungen, Verfahren und Produkte entwickelt und auf den Markt gebracht werden.

Eine ZIM Förderung kann je nach Bedarf und Konstellation für folgende Projektarten beantragt werden:

ZIM Einzelprojekt

Ein Unternehmen setzt das FuE-Projekt allein im eigenen Haus um. Je nach Unternehmensgröße liegt der Fördersatz zwischen 25 und 45 % auf bis zu 550.000 € zuwendungsfähige Kosten.

Forschungsaufträge an Dritte für ein ZIM Projekt

Unternehmen haben die Möglichkeit, Dritte mit Arbeiten rund um ZIM Projekte zu beauftragen. Dies können FuE-Aufträge an wissenschaftlich qualifizierte Dritte sein, oder beispielsweise die Beauftragung eines Unternehmens zur Fertigung eines Sonderteils. Die Kosten für Aufträge an Dritte fallen unter die zuwendungsfähigen Kosten.

ZIM Projekt

ZIM Kooperationsprojekt

ZIM Kooperationsprojekte können in verschiedenen Konstellationen durchgeführt werden. Es müssen

  • mindestens 2 Unternehmen oder
  • mindestens ein Unternehmen und eine Forschungseinrichtung, Hochschule oder Universität

kooperieren. Je nach Unternehmensgröße liegen die Fördersätze für ZIM Kooperationsprojekte zwischen 30 und 55 %.

  • pro beteiligtem Unternehmen können bis zu 450.000 € zuwendungsfähige Kosten geltend gemacht werden
  • bei Forschungseinrichtungen sind die zuwendungsfähigen Kosten auf 220.000 € gedeckelt
  • insgesamt können alle Kooperationspartner zusammen pro Projekt 2.300.000 € zuwendungsfähige Kosten ansetzen

In einem Kooperationsvertrag wird festgelegt, welche Kooperationspartner wie viel Anteil an den Arbeiten übernehmen. Auch wie die Markteinführung des neuen Produkts oder Verfahren angegangen wird ist im Kooperationsvertrag geregelt.

Das gesamte Projekt wird von den Projektträgern beurteilt und bewilligt. Hierfür muss jeder Kooperationspartner einen eigenen Antrag stellen.

 

Verteilung der Arbeit im Rahmen von einem ZIM Kooperationsprojekt

 

Wenn 2 Parteien an einem ZIM Kooperationsprojekt beteiligt sind, darf einer der beiden höchstens 70 % der Aufgaben im Rahmen des Projekts übernehmen. Bei 3 Kooperationspartnern darf eine Partei höchstens die Hälfte der Arbeit leisten. Auf Forschungseinrichtungen müssen grundsätzlich mindestens 10 % der zuwendungsfähigen Kosten entfallen und sie dürfen höchstens 50 % der FuE-Tätigkeiten erledigen.

 

Vorteile von ZIM Kooperationsprojekten

 

Durch die höheren Fördersätze soll der Austausch und Transfer von Wissen und Technologien zwischen den Unternehmen und der Wissenschaft durch gemeinsame FuE-Kooperationsprojekte gefördert werden.

Die beteiligten Kooperationspartner teilen sich das Risiko und profitieren von Synergieeffekten sowohl bei der Produktion als auch im Vertrieb.

Ermittlung der optimalen Konstellation für Ihr ZIM Projekt

Welche Art und Konstellation für Ihr ZIM Projekt die größten Erfolgschancen bietet, analysieren wir für Sie. Im Zuge unserer ganzheitlichen ZIM Beratung erarbeiten wir gemeinsam die bestmögliche Lösung für Ihr Vorhaben. Für jedes ZIM Projekt muss die ideale Projektart individuell ermittelt werden, um alle Ressourcen perfekt zu Ihrem Nutzen einzusetzen. 

Das folgende Video zeigt Ihnen in 96 Sekunden, wie wir Ihr ZIM Projekt tatkräftig unterstützen!

Vorschaubild Video ZIM Beratung Innovationsförderung Drittmittel Forschungsförderung

ZIM Projektskizze

Eine Projektskizze beschreibt ein geplantes ZIM Projekt in groben Zügen. Sie dient zur Einschätzung der Förderfähigkeit eines Projekts. Projektskizzen können bei den Projektträgern eingereicht werden, sie sind aber keine Voraussetzung für einen Antrag.

Wenn Sie eine unabhängige Einschätzung Ihrer Chancen auf eine ZIM Förderung erhalten wollen, legen wir Ihnen nahe, unseren ZIM-Projekt-Check zu nutzen!

ZIM Projektförderung

Die Innovationsförderung im Zuge des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand erfolgt in Form einer Projektförderung. Das heißt, die Antragstellung erfolgt für geplante Entwicklungsprojekte. Auf eigenes Risiko kann vor Bewilligung der ZIM Förderung mit dem Projekt begonnen werden. Dies ist allerdings nur ratsam, wenn die Finanzierung des Projekts nicht von der Gewährung des Zuschusses abhängt.

Die Antragstellung erfolgt also in der Regel bevor mit der Forschung begonnen wird. Wenn der Projektträger die Förderung des Projekts bewilligt, kann der Zuschuss im Verlauf des fortschreitenden Projektes nach und nach mittels Zahlungsanforderungen abgerufen werden. Je nach Dauer des Projekts müssen ein oder mehrere Zwischenberichte fristgerecht erstellt und eingereicht werden. Nach Abschluss des Projektes muss noch ein Verwendungsnachweis in Form eines Abschlussberichts beim Projektträger eingereicht werden.

Damit Sie Ihre wertvollen Ressourcen voll und ganz für die Entwicklung neuer innovativer Produkte, Verfahren und Anwendungen verwenden können, übernehmen wir im Rahmen unserer Full-Service ZIM Beratung nicht nur die Erstellung von Ihrem ZIM Antrag. Durch die fristgerechte Erstellung aller vorgeschriebenen Berichte und Nachweise, wie z.B. dem ZIM Zwischenbericht und jeder einzelnen ZIM Zahlungsanforderung, sorgen wir auch nach Eingang des Zuwendungsbescheids für Rechtssicherheit.

ZIM Projektträger

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat im Zuge der Überarbeitung und Verbesserung der ZIM Richtlinie 2020 Projektträger ausgeschrieben und schließlich drei Unternehmen beauftragt. Die Kernaufgabe der Projektträger ist die Prüfung und Bewilligung oder Ablehnung von Anträgen.

 

EURONORM GmbH zuständig für Einzelprojekte von Unternehmen
AiF Projekt GmbH zuständig für Kooperationsprojekte
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH zuständig für nationale und internationale Netzwerke sowie Kooperationsprojekte welche aus Netzwerken entstehen
ZIM Netzwerke
  • Kooperationsnetzwerke
  • Internationale Kooperationsnetzwerke
  • Innovationsnetzwerke
  • Netzwerkmanagement
  • Netzwerkförderung
  • Netzwerkeinrichtung
  • Definition assoziierter Partner
ZIM Richtlinie
  • Allgemeine Infos
  • Verbesserung der Richtlinie 2021
  • Neufassung der Richtlinie 2020
  • historische Entwicklung und Geschichte der Richtlinie
ZIM Förderung
  • Antragsberechtigung
  • Höhe der Förderung
  • zuwendungsfähige Kosten
  • Besteuerung
ZIM Beratung Icon
  • Ablauf unserer ZIM Beratung
  • Vorteile und Nutzen unserer professionellen ZIM Beratung für Unternehmen und Forschungseinrichtungen
  • Ablauf unseres Projekt-Checks
ZIM International
  • Internationale Kooperationsprojekte
  • Internationale Netzwerke
ZIM Berichte und Nachweise
  • Zahlungsanforderung
  • Zwischenbericht
  • Sachbericht
  • Abschlussbericht
  • Verwendungsnachweis
ZIM Leistungen zur Markteinführung
  • Leistungen zur Markteinführung
ZIM Durchführbarkeitsstudie
  • Durchführbarkeitsstudie
  • Machbarkeitsstudie

 

ZIM Antrag
  • Wie stellt man einen Antrag?
  • Grundlage für einen Antrag
  • Antrag einreichen
Siegel ISO 9001 Qualitätsmanagement TÜV Süd
Gütesiegel go inno autorisiertes Beratungsunternehmen
Siegel sicher und diskret

ZIM-Projekt-Check

Siegel ISO 9001 Qualitätsmanagement TÜV Süd
Gütesiegel go inno autorisiertes Beratungsunternehmen
Siegel 98 Prozent Erfolgsquote
Siegel Erfahrung seit 2006