Die ZIM Richtlinie auf einen Blick:

  • Die ZIM Richtlinie vom 20. Januar 2020 besteht aus 27 Seiten kleingedrucktem. Alternativ können Sie auch durch unseren Fördermittelcheck in Verbindung mit einem unverbindlichen Erstgespräch herausfinden, wie gut Ihre Chancen für Zuschüsse aus dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) sind!
  • Vertrauen Sie bereits in der Ideenfindungsphase einem kompetenten und erfahrenen Ansprechpartner. Gemeinsam formulieren & gestalten wir Ihre Idee so aus, dass Sie ziemlich sicher Zuschüsse vom Staat zur Entwicklung bekommen!

Jede ZIM-Beratung beginnt mit der Frage nach Ihren Zielen und Wünschen. Erst wenn wir diese kennen, können wir Ihnen die passenden Lösungsmöglichkeiten anbieten. Dies erfolgt mittels unserem kostenneutralen Fördermittelcheck oder einem persönlichen Gespräch.  Im Anschluss sprechen wir ganz offen darüber, was möglich ist, was nicht umsetzbar ist und was getan werden kann.

Durch unser deutschlandweites Netzwerk zu Hochschulen und Forschungseinrichtungen ist es uns zudem möglich bei Bedarf einen passenden Kooperationspartner zu vermitteln. 

Durch unser Know-how und unsere langjährige Erfahrung im Bereich der ZIM Beratungen erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit der Bewilligung Ihres Projektes oder Ihrer Projekte. Zu einer vollumfänglichen und kompetenten ZIM-Beratung gehört ebenso die Erstellung von Zahlungsanforderungen, Zwischenberichten, Verwendungsnachweisen und Sachberichten unter Einhaltung der Fristen und subventionsrechtlichen Bestimmungen. 

  • 1.

    Fördermittelcheck

    Über unseren kostenlosen Fördermittelcheck erhalten Sie einen schnellen und ausführlichen Report welche Fördermaßnahmen speziell für Ihr persönliches Projekt in Frage kommen können. 

    Deutsche Fördermittel gibt es für die unterschiedlichsten Themenfelder. Werden im Bereich der Pflichtfelder die Optionen Forschung & Entwicklung ausgewählt, so kommt eine ZIM-Förderung in Frage. Des Weiteren benötigen wir eine kurze Beschreibung Ihres Vorhabens, sowie Ihre Unternehmensdaten. Auf Grundlage der uns vorliegenden Daten nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf um alle weiteren möglichen Schritte zu besprechen.

  • 2.

    Erstellung Ihres ZIM-Antrags & Einreichung bei den Projektträgern

    Wenn uns alle nötigen Informationen und Unterlagen vorliegen, erstellen wir Ihren Antrag. Nachdem Sie die Antragsunterlagen unterschrieben haben, reichen wir diese beim entsprechenden Projektträger ein. 

    2.

  • 3.

    Prüfung des Antrags durch den Projektträger

    Nach Einreichung des Antrags erfolgt vom Projektträger die Prüfung auf Vollständigkeit sowie die betriebswirtschaftliche und technische Prüfung. 

  • 4.

    Bewilligung der Fördermittel

    Die Bestätigung der Fördermittel erfolgt über einen so genannten Bewilligungsbescheid. Die genannten Auflagen des Bescheids müssen zwingend eingehalten werden

    4.

  • 5.

    Zahlungsanforderungen

    Zahlungsanforderungen sind quartalsweise mit Hilfe der Stundenzettel Ihrer Projektmitarbeiter zu erstellen. Wir unterstützen Sie dabei und achten darauf, dass die Fristen eingehalten werden. Dadurch minimiert sich der Aufwand für Sie. 

  • 6.

    Zwischenbericht(e)

    Im Bewilligungsbescheid wird Ihnen vom Projektträger mitgeteilt, wann Sie einen Zwischenbericht einreichen müssen. Wir unterstützen Sie bei der fristgerechten Erstellung und Einreichung.

    6.

  • 7.

    Verwendungsnachweis und Sachbericht

    Nachdem das Entwicklungsprojekt abgeschlossen ist, muss ein Verwendungsnachweis und ein Sachbericht beim Projektträger eingereicht werden. Wir erstellen den Verwendungsnachweis – Sie müssen diesen nur prüfen und unterzeichnen. Den Sachbericht erstellen wir gemeinsam mit Ihrem Projektleiter und/oder Ihnen.

  • 8

    Abschlussbericht

    Der Abschlussbericht wird bei einem ZIM-Projekt über den Verwendungsnachweis und den Sachbericht erledigt.

    8